TuS St. Arnold e.V. Karate-Do

Goju-Ryu Karate

Erfolg beim Westerwald Cup 2018

Am Samstag fand im rheinland-pfälzischen Puderbach der internationale Westerwaldcup statt. Das Turnier hat sich in den letzten Jahren zu einem der ganz großen internationalen Turniere in Deutschland entwickelt. 819 Starter aus insgesamt 10 Nationen gingen an den Start, unter ihnen auch vier Sportler der Karateabteilung des TuS St. Arnold. 
Denise Rottewert startete in der Disziplin Kumite (Freikampf).  Am Abend startete sie dann in der Disziplin Kumite Senioren +68kg. Hier dominierte sie das Startfeld und zog in die Endrunde ein. Ungeschlagen stand sie dann am Abend im Endkampf und auch diesen konnte sie klar für sich entscheiden. Im Finale setzte Denise auf ihre gesamte Erfahrung und gewann überlegen auch diesem Kampf und durfte den Pokal für den 1. Platz verdient in Empfang nehmen.
 
Lucas Maurer, Laura Dreyer, Leif Dreyer sowie Denise Rottewert starteten in der Disziplin Kata. Lucas Maurer startete in der männlichen Leistungsklasse. Er lief sauber die drei Vorrunden durch bis ins Poolfinale, hier unterlag er knapp einem Athleten aus den Niederlanden. Auch er ging in die Trostrunde und sicherte sich mit einem 4:1 Sieg den guten 3. Platz auf dem Treppchen.
Laura Dreyer, die in der Leistungsklasse weiblich startete, machte es ihrem Teamkollegen nach, sie lief souverän in das Poolfinale, dort verlor sie gegen die amtierende niederländische Meisterin mit 4:1 Fahnen, aber auch ihr stand somit der Weg in die Trostrunde offen. Hier gewann sie mit 4:1 gegen eine weitere Niederländerin und nahm ebenfalls Platz drei auf dem Podest ein.
Leif stellte sich der Konkurrenz in der Altersklasse der unter 14-Jährigen männlich. In der 2. Runde verlor er gegen den späteren Sieger, zog damit auch in die Trostrunde ein. Hier gewann er zwei weitere Runden und sicherte sich einen guten 5. Platz.
 
Für Denise lief es in der Disziplin Kata dieses Wochenende nicht ganz so rund, sie schied in der Vorrunde unglücklich aus
In 2 Wochen geht es für die 4 Athleten zum nächsten internationalen Turnier, in Halle an der Saale findet dann der Arawaza Cup statt. Er bildet einen weiteren Baustein zur Vorbereitung auf die Deutschen Meisterschaften am 14. und 15. April in Coburg. Hierfür wurden Lucas Maurer und Laura Dreyer in der Disziplin Kata Senioren und Denise Rottewert in der Disziplin Kumite Senioren vom Landeskader NRW nominiert.
 
<<  September 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
232425272829
30