TuS St. Arnold e.V. Karate-Do

Goju-Ryu Karate

Andreas Mulder ist Europacupsieger


Riesenerfolg auf den Goju Ryu Championschip

Andreas Mulder vom TuS St. Arnold holte sich die Goldmedaille auf dem Goju Ryu Europacup. Am Sonntag startete er in der vollbesetzten Mönchseehalle in Heilbronn in seiner Disziplin Kumite Masterclass. Mulder dominierte seine Kämpfe

und begeisterte nicht nur seine Teamkollegen aus ganz Deutschland, sondern zog auch viele der internationalen Zuschauer in seinen Bann. Angefeuert vom begeisterten Publikum lief er zur Höchstform auf und lies sich den Sieg nicht mehr nehmen. 

Im Finale traf er auf seinen deutschen Teamkollegen, aber auch diesen Kampf gewann er spektakulär und die Halle tobte. Am Ende eines sehr anstrengenden Tages durfte er den Platz ganz oben auf dem Podium einnehmen und die Goldmedaille in Empfang nehmen. Zusammen mit dem ganzen Team Deutschland wurde dann die Nationalhymne gesungen.

 

 

 

3. Platz für Laura


Am Samstag startete Laura Dreyer bereits in der Disziplin Jugend Kata weiblich.

Gleich in der ersten Runde traf sie auf die Favoritin des Turniers. Laura lief eine starke Kata und konnte der Gegenerin zwei von fünf Fahnen nehmen, verlor somit nur knapp gegen sie. Ihre Gegnerin lief in den folgenden Runden mit keiner Gegenfahne ins Finale, für Dreyer war damit der Weg frei in die Trostrunde. Diese Chance nutzte sie und zeigte nochmal ihr ganzes Können, sie sicherte sich mit klaren 5:0 Wertungen, gegen Russland und Italien, den sehr guten 3. Platz auf dem Podium.

Artur verlor knapp

Bereits am Freitag ging Artur Oborovski auf die Matte. Auch er hatte einen starken Gegner in der ersten Runde, verlor diese ebenfalls knapp mit einer 3:2 Wertung. Sein Gegner schied jedoch kurz vor dem Finale aus und somit blieb Oborovski die Trostrunde verwehrt.
Insgesamt war es ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Karateabteilung des TuS St. Arnold. Nach dem World Cup in Südafrika vergangenes Jahr, bei denen Denise Rottewert, Artur Oborovski und Laura Dreyer Platzierungen für Deutschland erkämpft hatten, ist es den Tus- lern erneut gelungen Medaillen für das Team Deutschland zu gewinnen. Dies zeigt dass, das Training in St. Arnold schon seit Jahrzehnten, auf einem konstant hohen Niveau stattfindet. Immer wieder schaffen es Karateka aus St. Arnold in die nationale und internationale Spitze vor zustoßen.

Teamtrainer sind zufrieden

Die Teamtrainer waren mit den gezeigten Leistungen sehr zufrieden und werden bestimmt auch für die nächsten Meisterschaften auf die gut vorbereiteten Sportler des TuS zurückgreifen.

<<  August 2020  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31